Zeitschriften richtig lesen – Arbeitstipp der Woche

desktopZeitschriften zu lesen ist eigentlich einfach. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass sich im Büro oder auch privat Zeitschriften stapeln, welche Sie eigentlich noch lesen wollten. Irgendwann schaffen Sie es einfach nicht mehr, diesen Berg durchzulesen und nerven sich nur noch über den unnötigen Stapel. Dagegen helfen die folgenden Tipps:

  • Lesen Sie bei einer neuen Zeitschrift nur das Inhaltsverzeichnis
  • Lesen Sie nur die drei wichtigsten Artikel, welche Sie auch wirklich interessieren
  • Wenn Sie etwas aufheben wollen, trennen Sie die Seiten des Artikels heraus und ordnen diese sinnvoll ein
  • Werfen Sie den Rest der Zeitschrift sofort weg!

Mit diesen Tipps vermeiden Sie lästige Stapel und sorgen dafür, dass Sie aus einer Zeitschrift nur das lesen, was Sie auch wirklich interessiert. Sorgen Sie dafür, dass Sie eine Zeitschrift als Ganzes maximal ein Mal in die Finger nehmen…

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Der Tipp mit dem Inhaltsverzeichnis bringt’s. Selbst bei grösseren Abschnitten oder eben gar Büchern erhalte ich so zumindest eine Übersicht und eine Ahnung, was in den jeweiligen Abschnitten so vor sich geht.

  2. Ich mach das immer sehr Strukturiert. Ich Blättere dann immer ein Zeitschrift am Stück durch (gelesen wird nur das interessante) und dann gleich weg damit.

  3. danke für die Tipps. Ich bin auch oft überfordert und weiß nicht genau wo ich Anfangen soll. Jetzt kann ich ein wenig besser durchblicken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.